Herausforderungen der spanischen Rechtschreibung: “Vaya”, “valla” und “baya”


Confusiones en la ortografía española

Die spanische Rechtschreibung hat ein paar Fallen, denen wir eine Reihe von Posts widmen möchten. In diesem Fall werden die Wörter “Vaya”, “valla” und “baya” genau gleich ausgesprochen, aber ihre Schreibweise ist sehr unterschiedlich. In der gesprochenen Sprache gibt es dadurch keine Probleme, da man die Bedeutung aus dem Kontext versteht, aber wenn es ums Schreiben geht, verursachen diee Wörter oft Kopfzerbrechen.

“Vaya” ist der Imperativ des Verbs “ir” in der dritten Person Singular.

“Valla” ist ein Synonym von “Cartelera” (Werbetafel) und bezieht sich auf die Werbetafeln, die an Straßen und Autobahnen zu sehen sind.

“Baya” ist die Bezeichnung für alle Arten von fleischigen Früchten mit Samen, die von Fruchtfleisch umgeben sind. Abgesehen von Goji-Beeren, die für ihre nahrhaften Eigenschaften und ihren Nutzen für die Gesundheit in letzter Zeit in Mode gekommen sind,  umfasst der Begriff “baya” auch andere Beeren wie “frambuesa” (Himbeere) oder “mora” (Brombeere), obwohl in ihren Namen nicht das Wort“baya” vorkommt.

In den nächsten Posts dieser Serie stellen wir euch noch mehr Herausforderungen der spanischen Rechtschreibung vor.

Foto: kattebelletje via photopin cc

Leave a Reply

  • (will not be published)